Pressvortrieb

Stellen Sie sich vor, dass Sie mit viel Aufwand, Zeit und Geld Ihren Traumgarten gestaltet haben. Und nun erfahren Sie, dass quer durch Blumenbeete und Rasen eine Leitung gezogen werden muss.


Pressvortrieb zum Schutz bestehender Anlagen

Um eine Leitung zu verlegen, müssten Sie im herkömmlichen Verfahren einen Graben ausheben und bestehende Gartenanlagen, Gehwege, Strassen oder Plätze aufreissen lassen. Firmen Gemeinden und andere Institutionen haben vielleicht sogar Bahngeleise oder Gebäude im Weg. Diese Hindernisse führen im Normalfall zu komplizierten und teuren Lösungen.


Grabenlose Lösung dank modernster Technik

Für den Grossteil dieser Probleme haben wir die ideale Lösung: Wir verlegen mit unseren Maschinen Werkleitungen ein, ohne graben zu müssen. Das funktioniert folgendermassen:

  1. Mit einem hydraulischen Pressvortrieb wird die Pilotbohrung erstellt. Hindernisse wie Fundamente oder andere Werkleitungen werden umgangen.
  2. Mittels der Sonde, welche am Kopf des Vortriebgestänges eingesetzt wird, kann der genaue Zielort angesteuert werden.
  3. Mit der Erdreichverdrängung entsteht genügend Platz um Hüll- oder Endrohre einziehen zu können.


Rohrdimensionen bis 350 mm

Mit unserem Pressvortriebverfahren können Rohre bis zu einem Durchmesser von 350 mm und einer Länge bis ca. 150 m eingezogen werden. Der ideale Maschinentyp wird jeweils aufgrund der Geologie bestimmt.


Professionelle Beratung dank grosser Erfahrung

Wir haben uns bereits vor Jahren auf den Pressvortrieb spezialisiert. Deshalb können wir Sie auch fachmännisch beraten und Ihnen die Möglichkeiten aufzeigen. Gerne begutachten wir die Situation vor Ort. Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch.

Referenzen